Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.
  • Gstaad G Gstaad
  • Dörfer D Dörfer
  • Sommer S Sommer
  • Winter W Winter
Dörfer

Zehn Chalet-Dörfer bilden zusammen die Destination Gstaad.

Hier finden die Gäste eine unvergleichliche Vielfalt an Freizeitangeboten inmitten einer lieblichen und ursprünglichen Alpen-Landschaft. Die Betriebs- & Öffnungszeiten von Tourismusbüros, Hotels, Restaurants, Sportanlagen und Gewerbebetrieben variieren je nach Saison.

Die sommerliche Hochsaison dauert von Anfang Juli bis Mitte September. Die Winter-Hochsaison läuft von Ende Dezember bis Anfang Januar und Mitte bis Ende Februar. Für weitere Informationen zu den Geschäften, bitte konsultieren Sie die Seite Service & Shopping.

Sport und Genuss auf Gstaads Sonnenterrasse

Schönried (1'230 m ü. M.) liegt auf der Sonnenterrasse der Destination Gstaad. Das Chaletdorf ist ein Paradies für Geniesser sowie Winter- und Sommersportler. Direkt ab dem Dorfzentrum erschliesst eine Bergbahn das Horneggli. Im Winter bietet Schönried einen direkten Zugang zum grössten Teil-Skigebiet der Region und ein Langlauf-Eldorado.

Highlights

  • Grösste Skiarena der Region mit 105 km Pisten
  • 18 km Langlaufloipen aller Schwierigkeitsgrade
  • Höhenwanderwege
  • Tennisplatz
  • Bruno Kernes Hotel Kernen
  • Der einheimische Gewinner der legendären Streif Bruno Kernen (Bild links.) führt mit seiner Familie das bekannte Hotel Kernen und das Hotel Des Alpes.

Saanenmöser

Passhöhe mit sonnigen Aussichten. Das sonnige Chaletdorf Saanenmöser (1'270 m ü. M.) ist gleichzeitig die Passhöhe, die Zweisimmen und Saanen verbindet. Hier finden Winter- und Sommersportler zahlreiche Freizeitangebote. Direkt ab Dorfzentrum erschliessen im Winter Bergbahnen das grösste Skigebiet der Region. Wenige Fahrminuten oberhalb des Dorfes liegt der Gstaader Golfplatz.

Saanen

Lebendige Geschichte an der Sprachgrenze zur Romandie. Saanen (1'010 m ü. M.), historisches Herz des Saanenlandes, ist eines der schönsten Chaletdörfer des Berner Oberlandes. Das Dorf gehört zum Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz. Tradition, Kunsthandwerk und reiche Geschichte verleihen Saanen seinen besonderen Charme. 

Lauenen

Romantisches Bergdorf mit viel besungenem See. Im romantischen Bergdorf Lauenen (1'241 m ü. M.) sagen sich Fuchs und Hase wirklich noch gute Nacht. Die alten Holzhäuser und die wunderschöne Kirche zeugen von Traditionsbewusstsein. Das Naturschutzgebiet am Lauenensee bietet beeindruckende Wasserfälle, Gletscher und Hochmoore. Der Lauenensee gilt als Kraftort. Die Musikband "Span" hat ihm ein Lied gewidmet, das zu den Evergreens der Schweizer Musik gezählt wird.

Turbach

Streusiedlung in Gstaads romantischstem Seitental. Turbach (1'320 m ü. M.), idyllisches Seitental von Gstaad, bietet romantische Sommer- und Winterwanderungen, Bikerouten und Langlaufloipen. Der berühmte Tiger Run am Wasserngrat, dem exklusiven Skiberg von Gstaad, liegt vis a vis des Dorfes. Gstaad und die umliegenden Skigebiete sind innerhalb von wenigen Minuten erreichbar.

Feutersoey

Das Sprungbrett zum Arnensee. Das kleine Dorf Feutersoey (1'185 m ü. M.) ist Teil der Gemeinde Gsteig, und liegt an der Saane zwischen Gstaad und Col du Pillon. In der Umgebung locken Seen und schöne Wandergebiete. Im Winter ist das Dorf Ausgangspunkt für Skitouren und Ziel von Ski-Variantenfahrern. Im Sommer starten hier herausfordernde Mountainbikerouten.

Gsteig

Historischer Flecken am Col du Pillon. Das unter Heimatschutz stehende Dorf Gsteig (1'200 m ü. M.) liegt im tiefen Taleinschnitt der Saane am Col du Pillon, umrahmt vom Diablerets-Massiv und Sanetschgebiet. Die Kirche und das benachbarte Hotel Bären sind eines der am häufigsten fotografierten typischen Ortsbilder der Schweiz.

Abländschen

Verträumter Weiler vor der Kalksteinkulisse der Gastlosen. Das zur politischen Gemeinde Saanen gehörende idyllische kleine Chaletdorf Abländschen (1'320 m ü. M.) wird beherrscht durch die Kalkpfeiler der Gastlosen-Kette. Das Gebiet ist beliebt bei Wanderern, Bikern und Kletter-Fans.

Zweisimmen

Das Tor zu Gstaad am grössten Ski- und Wandergebiet der Region. Zweisimmen (945 m ü. M.) ist das Ostportal der Destination Gstaad. Das Dorf ist Einstiegspforte in das grösste Teilskigebiet der Region und teilt mit dem Saanenland auch attraktive Wandergebiete. Das Dorf bietet in seinem verkehrsberuhigten Dorfzentrum vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Der mittelalterliche Kirchenbezirk, das Obersimmentaler Heimathaus und der Burgenweg zeigen Geschichte und Tradition auf engstem Raum.